Wir bedauern, Ihnen mitzuteilen, daß die SOLIDEO bis auf weiteres geschlossen ist. 

Aus vornehmlich gesundheitlichen, doch auch aus Altersgründen, sehen wir uns derzeit außer Stande den Betrieb weiterzuführen. 

Wir werden sehen was die Zukunft bringt. 

So und wann Gott will, werden wir gewiß tätig sein. 

SOLIDEO heißt: Allein Gott

Und so verstanden meine Frau und ich unsere Tätigkeit in dem Sinne, daß nur Gott heilen kann. Daß nur Er in Seiner Liebe und Weisheit das aus dem reichen Schatz der Schöpfung gibt, was Seinen Menschen den Weg zur Heilung möglich macht.


Wir danken all den Menschen, die uns in den vergangenen Jahren aufgesucht haben, meist aus sehr schwierigen Lebenssituationen heraus. 


Wir wünschen aus tiefem Herzen und Dankbarkeit jenen Menschen umfassende Gesundheit und  Gottvertrauen. 


Mit herzlichem Gruß

meine wunderbare Frau, 

Dr. med. Beduja Himpel-Lorenz sowie

Peter-Nikolaus Lorenz


  

Möge der Frieden, der nur aus der Wahrheit im Verein mit der Liebe entstehen kann, unser aller Herzen erfüllen 

und in die wahre Freiheit führen!


Fragen Sie sich in allem:

- was ist wirklich wahr?

- wer ist in der Liebe?

- wer will uns unserer Freiheit berauben?

- kann es vor der liebenden Gottheit bestehen?



Es scheint finster in unserem Lande.

Und doch: das Licht leuchtet in der Finsternis!

Wie können wir es finden?

Wie können wir es sehen?

Indem wir uns besinnen.

Wollen wir das Licht sehen?

Wollen wir das Licht wirklich sehen?

Wenn wir es erkennen wollen, wird es sich uns zeigen.

Nicht intellektuell erkennen … sondern nur mit dem Herzen!

Wer ist dieses Licht?

Dieses Licht ist unsere Heimat.

Dieses Licht will uns nach Hause rufen.

Nein, nicht um von der Erde zu fliehen.

Sondern, daß wir das Licht erkennen, um es auf der Erde zu leben!

Und noch einmal die Frage: wollen wir dieses Licht erkennen?

Es wartet auf uns, schon lange.

Es ruft uns, schon seit Zeiten.

Es will uns wecken, schon halbe Ewigkeiten.

Nun steht der Weckruf vollends im Raum und in der Zeit.

Der Ruf nach Ewigkeit!

Was ist ewig? Nur die Liebe und die Wahrheit!

Das Licht ist die Liebe, das Licht ist die Wahrheit.

Daraus bist Du, oh Mensch, geschaffen, aus reinem Licht und lichter Wahrheit!

Du sehnst Dich nach Freiheit?

Du sehnst Dich nach Harmonie?

Du sehnst Dich nach Liebe und Geborgenheit?

Dann finde das Licht, daß da leuchtet und nur verhangen ist durch dein niederes Eigensein, deine Gottesferne, durch den Materialismus unserer Zeit.

Nicht das Licht hat sich von uns entfernt.

Wir haben uns von dem Lichte entfernt.

Und doch ist das Licht immer anwesend.

Das Licht leuchtet in der Nacht!

Es leuchtet in der Nacht dieser Zeit, die so unendlich finster zu sein scheint.

Es ist die Finsternis, die regieren will.

Doch das Licht waltet immer kraftvoller als jede Finsternis es kann.

Finsternis hat Macht, das wahre LICHT ist die ALLMACHT!!!

„Ich bin das Licht der Welt!“: so sprach der EINE

Der EINE, der von GOTT kommt und den Menschen das Licht brachte.

Damit der Mensch erkenne, daß er ein göttlich-geistiges Wesen ist.

Daß seine Heimat in der göttlich-geistigen Welt urständet.

Daß sein Bedürfnis nach Frieden, Harmonie und Liebe nur die tiefe Sehnsucht nach GOTT ist!

Weil GOTT LIEBE ist, weil GOTT der FRIEDE, weil GOTT die HARMONIE ist!

Und das Licht leuchtet in der Finsternis!

Wir dürfen es erkennen, wenn wir es wollen!

Das wahre LICHT wartet! Sehnsüchtig!

Auf uns!

Weil DU und DU und DU und DU Söhne und Töchter des EINEN seid!

Wenn wir bereit sind, das LICHT zu erkennen,

Wenn wir bereit sind, uns zu erkennen, uns zu erkennen in unserer Schwachheit, Gottlosigkeit, Eigensinnigkeit, ja Verlassenheit, Ohnmacht …

Dann steht das LICHT vor uns, und lädt uns ein, wieder licht zu werden!

Uns zu befreien, uns zu erlösen, uns zu läutern, uns zu reinigen, von aller Finsternis, der wir uns, oftmals unwissend, hingegeben haben.

Das LICHT ist die einzige Macht wider alle Finsternis.

Werde DU ein Licht in dieser Welt, indem Du das LICHT aufnimmst, lebst und verbreitest.

Es ist nur ein kleiner Schritt für Dich, doch ein großer für die Menschheit!

Wir können heute dieses wahre LICHT ergreifen.

Dadurch wird  und MUß die Finsternis zurückweichen!

Erfasse das LICHT, noch heute!

Und beginne, durch Ablegen aller Niedrigkeiten und Oberflächlichkeiten, Liebelosigkeit, Haß, Mißgunst … das LICHT zu leben, daß dann in Deinem Herzen ist.

Alle Ängste, Kummer und Sorgen, alle Bedrängnisse müssen Schritt für Schritt weichen … sie halten dem wahren LICHTE nicht stand.

So, laßt uns in dieser Adventszeit das wahre LICHT wieder erkennen, es aufnehmen. Dann werden wir  bald eine wahre Zeitenwende erleben!

Der CHRISTUS-JESUS hat uns das LICHT wieder gewonnen und uns gezeigt, wie wir wieder nach Hause, in Frieden, Harmonie, in die LIEBE kommen.

ER hat uns gezeigt, was das wahre Mensch-Sein ausmacht.

ER hat uns gezeigt, den Weg nach Hause!

Wir werden erwartet. Nehmen wir das wahre LICHT und gehen wir zum wahren LICHT, ZUM FRIEDEN, zur FREIHEIT, zum wahren LEBEN!!!

Und: GOTT steht uns bei und hilft! Wir sind nicht allein!!!